Kostenlos Geld abheben in Bulgarien

Damit der Urlaub ohne unliebsame Überraschungen auf dem Kontoauszug bleibt, sollte kostenlos Geld abheben in Bulgarien selbstverständlich sein. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Außerdem erfahren Sie jede Menge Wissenswertes über Währung, Banken, Geld umtauschen, Bargeld abheben am Geldautomaten, den Einsatz von ec Karte und Kreditkarte sowie Kosten, die auf Sie zukommen können.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

Von vielen Banken und Sparkassen werden hohe Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland erhoben. Mit den Konten aus unserem Vergleich kostenlos Geld abheben in Bulgarien und der ganzen Welt!

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Consorsbank
  • 0 €
  • VISA
    gratis
  • comdirect
  • 0 €
  • VISA
    gratis

– Stand: August 2017 –

Geld wechseln in Bulgarien oder in Deutschland?

Euro in Lewa tauschenDer Lew, Plural Lewa, ist die Landeswährung Bulgariens. Die Ein- oder Ausfuhr von Fremdwährung oder Landeswährung ist unbeschränkt möglich, wobei jedoch unterschiedliche Deklarationsgrenzen beachtet werden müssen. Für deutsche Reisende empfiehlt sich der Geldwechsel in Bulgarien selbst. Devisen können in Wechselstuben, autorisierten Hotels und Banken in die Landeswährung gewechselt werden, wobei sich das Geld umtauschen in Banken wesentlich transparenter gestaltet. Wichtig ist die Aufbewahrung der Wechselquittungen, um restliche Lewa vor der Ausreise wieder umtauschen zu können.

Immer wieder wundern sich Reisende, warum beim Devisentausch in der Wechselstube oft viel weniger vom Geld übrig bleibt. Während einige Wechselstuben offensichtlich keine Gebühren erheben, zeigt sich stattdessen eine deutliche Abweichung gegenüber den Wechselkursen der Banken. Letztendlich handelt es sich um verschleierte Kosten, die nicht selten mit geschickten Täuschungsmanövern einhergehen. Probleme ergeben sich oftmals auch durch die missverständlichen Kurstafeln, die am Eingang der Wechselstuben aushängen und unterschiedliche Kurse angeben.

Um sich Wege zu sparen und die Landeswährung problemlos, oft auch zum besten Wechselkurs, zu erhalten, bietet sich alternativ das Bargeld abheben an den Geldautomaten im Land an. Sie sind in den beliebten Touristenorten ausreichend vorhanden, akzeptiert werden ec/Maestro-Karte sowie die gängigen Kreditkarten, z.B. Visa und Mastercard. Das Auszahlungslimit kann begrenzt sein. Weiterhin ist zu beachten, dass in der Regel Bargeldgebühren anfallen, die sich gerade bei Mehrfachabhebungen ordentlich summieren. Kostenlos Geld abheben in Bulgarien sollte hier die Devise lauten, die sich mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichsliste einfach in die Tat umsetzen lässt.

Bulgarische Banken

Die Zahl der bulgarischen Banken zeigt sich verhältnismäßig gering. Zu nennen sind hier die größeren Institute: Bulgarian National Bank, Bulbank Ltd., Bulgarian American Creditbank, Bulgarian Postbank, Central and Cooperative Bank, Commercial Bank Biochim, Corporate Commercial Bank.

Daneben finden sich auch internationale Banken mit Vertretungen in Bulgarien, z.B.
BNP-Paribas, Citibank, ING Bank oder Alpha Bank.

Regulär sind die Banken in Bulgarien Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Währung

Lew - Währung in BulgarienIn Bulgarien ist der Lew, in der Mehrzahl Lewa, offizielle Landeswährung und Zahlungsmittel. Ein Lew entspricht 100 Stotinki. Das internationale Währungskürzel lautet BGN. Im Umlauf sind Banknoten mit den Werten 2, 5, 10, 20, 50, 100 Lewa sowie Münzen zu 1, 2, 5, 10, 20, 50 Stotinki und zu 1 Lew.

Die Preise in Bulgarien zeigen sich für deutsche Verhältnisse besonders günstig. Ob es sich um Restaurantbesuche, Snacks für zwischendurch oder Modeshopping handelt – Urlauber können hier richtig gut sparen und dennoch ausgiebig genießen. In einigen großen Geschäften, Restaurants und Hotels, besonders in den Touristenzentren, ist auch die Bezahlung in Euro möglich.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Bulgarien

Die gängigen Kreditkarten Visa, Mastercard, American Express und Diners Club werden in Bulgarien als Zahlungsmittel vor allen Dingen in großen Hotels, gehobenen Restaurants und Geschäften sowie an Mietwagenstationen akzeptiert. Auch die ec-/Maestro-Karte kann zum Einsatz kommen, jedoch sollten sich Reisende im Vorfeld über die kartenausgebende deutsche Bank oder die entsprechenden Sparkassen genauer darüber informieren. Auch Erfahrungsberichte von Reisenden helfen hier weiter. Mit einer Kreditkarte besteht in der Regel die größere Sicherheit, dass sie als Zahlungsmittel angenommen wird.

Grundsätzlich sollte man eher auf die Barzahlung setzen. So lassen sich gleich verschiedene Gebühren vermeiden, wenn die richtige Kreditkarte zum kostenlos Geld abheben in Bulgarien zur Hand ist. Das Auslandseinsatzentgelt sowie Bargeldgebühren fallen dann weg. Werfen Sie einen Blick in unsere Tabelle mit entsprechenden Kreditkartenangeboten.

Lewa abheben in Sofia, Varna, Plovdiv, Sonnenstrand, Goldstrand, Pomorie

Lernen Sie die schönsten Reiseziele des Landes kennen. Die fantastische Schwarzmeerküste mit den Urlaubsregionen Sonnenstrand und Goldstrand, die Halbinseln Nessebar und Pomorie oder die großen Städte wie Sofia oder Varna bieten Ihnen für jeden Reisewunsch die richtige Destination.

Bargeld in der Landeswährung können Sie an den Geldautomaten in Bulgarien abheben, die sich in großer Zahl in den beliebten Urlaubsorten und Großstädten wie Sofia, Varna, Plovdiv, Sonnenstrand, Goldstrand oder Pomorie finden. Zum Einsatz kommen ec-/Maestro-Karte oder die gängigen Kreditkarten, z.B. von Visa oder Mastercard.

Im Ausland Bargeld abheben ist jedoch mit saftigen Kosten verbunden, was sowohl die ec Karte als auch die Kreditkarte betrifft. Die so genannten Bargeldgebühren zeigen sich dabei oft höher, als die Gebühren, die Kunden von Banken und Sparkassen an den Automaten deutscher Fremdbanken zahlen. Über die genaue Höhe informiert die kartenausgebende deutsche Bank. Wer während des Urlaubs gleich mehrmals in der Woche Barverfügungen tätigt, der wird beim Anblick des nächsten Kontoauszuges mit Sicherheit schlucken.

Es geht auch völlig ohne Gebühren – Kostenlos Geld abheben in Bulgarien wird mit der richtigen Kreditkarte ein Leichtes. In unserer Vergleichstabelle haben wir entsprechende Kartenangebote von Direktbanken aufgelistet, mit denen Sie im weltweiten Ausland ordentlich Gebühren sparen.

Traumhafte Sandstrände an der Schwarzmeerküste, verwunschene Naturschauplätze, abenteuerliche Schluchten und Höhlen, imposante Gebirge, sanfte Hügellandschaften kennzeichnen Bulgarien als besonderes Reiseziel. Ob Städte-, Kur- oder Badeurlaub – Hier werden alle Wünsche erfüllt.

Sofia, die Hauptstadt Bulgariens, begeistert durch das imposante Witoscha-Gebirge, das als beliebtes Ziel für Bergsteiger und Wintersportler gilt, daneben bietet die Stadt ein reichhaltiges, kulturelles Angebot für die ganze Familie. Freizeitspaß, beeindruckende Relikte aus der römischen Vergangenheit, das berühmte Kloster Bachkovo sind nur einige der wichtigen Merkmale der Stadt Plovdiv am Rhodopen-Gebirge. Die ehemalige Zarenstadt Veliko Tarnovo gehört zu den beliebten Urlaubs-Highlights, denn hier lässt sich das Mittelalter noch immer durch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Bauten hautnah erleben. Die Stadt Blagoevgrad, als bedeutender Kurort in Bulgarien, gilt als Oase der Erholung und bietet Naturfreunden und Wanderern herrliche Berg- und Waldlandschaften.

Der fantastische Nationalpark Rila ist das Wahrzeichen der Stadt Samokov, die sich lebendig und mit vielen Facetten präsentiert. Der große Kurort Sandanski zieht Urlauber aus aller Welt an. Klein aber äußerst reizvoll, hat sich die Stadt Tryavna zu einem beliebten Ferienziel für Touristen aus aller Welt gemausert und das liegt vor allen Dingen an der faszinierenden Naturlandschaft. Wintersportfreunde kommen in Bansko auf ihre Kosten, ebenso wie Kurgäste, die sich gerne in luftigen Höhen bewegen. Die Berge des Balkangebirges rahmen die Kleinstadt Teteven ein, in der das bulgarische Kunsthandwerk mit Leidenschaft betrieben wird.

Die Schwarzmeerküste ist das erklärte Ziel der Badeurlauber in Bulgarien. Hier warten Strände nach jedem Geschmack. Die Ferienregion Goldstrand an der bulgarischen Schwarzmeerküste ist das Mekka der Partypeople und wird auch gerne als Ballermann in Bulgarien bezeichnet. Die Hafenstadt Varna, in der sich der Goldstrand befindet, lädt zum Bummeln auf den traditionellen Märkten oder zum Wandeln auf antiken Spuren ein. Badespaß, Shoppingvernügen und kulturelle Highlights machen die idyllische Hafenstadt Burgas aus. Sonnenstrand zählt ebenfalls zu den Top-Spots in Bulgarien, wenn der perfekte Badeurlaub gefragt ist. Auf der Halbinsel Nessebar gehen südliches Urlaubsflair, modernes Stadtleben und eindrucksvolle Vergangenheit Hand in Hand. Fitness, Sport und Wohlfühlen, dazu ein kosmopoliter Charme, machen den Urlaubsort Sveti Konstantin zu einem Reiseziel, das allen Urlaubsansprüchen bestens gerecht wird. Exklusivität, internationales Flair, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, Kurzentren und Strandmeilen kennzeichnen den begehrten Ferienort Pomorie auf der gleichnamigen Halbinsel an der Schwarzmeerküste.

Damit die Reisekasse nicht unter Bargeldmangel leidet und Sie die schöne Urlaubszeit ohne Wenn und Aber genießen können, empfiehlt sich eine Kreditkarte, mit der kostenlos Geld abheben in Bulgarien möglich ist.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Bulgarien

Geldautomaten zum kostenlos Geld abheben in Bulgarien mit der richtigen Kreditkarte finden sich in den Städten Sofia, Plovdiv, Veliko Tarnovo, Blagoevgrad, Samokov, Sandanski, Tryavna, Bansko, Teteven sowie an der Schwarzmeerküste in Varna, Goldstrand, Sonnenstrand, Burgas, Nessebar, Sveti Konstantin und Pomorie.