Kostenlos Geld abheben auf den Seychellen

Die unendliche Inselvielfalt der Seychellen wird gerne per Insel-Hopping erkundet. Kostenlos Geld abheben auf den Seychellen lautet die Devise, wenn Reisende sich mit Bargeld versorgen möchten.

Die Seychellen im Indischen Ozean setzen sich aus den Inner und Outer Islands zusammen, von denen die inneren Inseln touristisch am besten erschlossen sind und zahlreiche begehrte Feriendestinationen aufweisen. Beliebte Urlaubsziele der Inner Islands (auch als Granitinseln bezeichnet) sind Mahé, Praslin, La Digue, Cerf, Frégate, North Island, Silhouette und St. Anne. Die Outer Islands zeigen sich als kleine Landstreifen und sind weitestgehend unberührt. Als Reiseziele sind das Aldabra Atoll, das Cosmoledo Atoll oder Desroches zu nennen.

Gebührenfrei Seychellen-Rupien abheben – Konten im Vergleich

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Consorsbank
  • 0 €
  • VISA
    gratis
  • comdirect
  • 0 €
  • VISA
    gratis

– Stand: März 2017 –

Puderweiße Strände, faszinierende Naturräume und eine ausgeprägte, seltene Fauna und Flora machen die Seychellen zu einem Urlaubsziel der besonderen Art. Damit Reisende von A bis Z alles finanziell unbeschwert genießen können, sollte die Reisekasse bestens organisiert sein.

Seychellen-Rupien abheben auf Mahé, Praslin, La Digue, Silhouette

Die Seychellen-Rupie bildet die Landeswährung ab und lässt sich an den Geldautomaten auf den Hauptinseln Mahé, Praslin, La Digue beziehen. Akzeptiert werden ec Karten (Maestro) und Kreditkarten, bevorzugt von Visa und Mastercard. Allerdings kann es vorkommen, dass einige Automaten die Annahme der ec Karte verweigern, weshalb eine Kreditkarte in der Reisekasse nicht fehlen sollte. Aufgrund der hohen Bargeldgebühren, die für das Bargeld abheben im Ausland anfallen können, sollten Reisende bereits rechtzeitig vor Antritt der Reise Informationen über die Gebühren bei den Banken und Sparkassen einholen. Die kartenausgebende deutsche Bank informiert auch über die generelle Einsatzmöglichkeit der ec Karte im Ausland. Hohe Kosten einsparen funktioniert jedoch mit einer Kreditkarte, die kostenlos Geld abheben auf den Seychellen und im weltweiten Ausland ermöglicht. Wir haben eine Vergleichstabelle für Sie aufgestellt, aus der die besten Angebote ersichtlich werden.

Die Seychellen eröffnen traumhafte Urlaubsziele, gerade auf kleinen Inseln ist Bargeld unverzichtbar. Lernen Sie hier die beliebtesten Reiseziele der Seychellen kennen.

Die größte Insel Mahé bietet ein breit gefächertes Urlaubsspektrum. Strandurlauber, Kultur- und Geschichtsinteressierte kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Das umfangreiche Einkaufsangebot, idyllische Gartenlandschaften und exzellente Restaurants, elegante Straßenviertel bestimmen das Bild der Hauptstadt Victoria mit dem faszinierenden Hafen. In den Nebelwäldern der Berge wartet eine einzigartige Vegetation mit seltenen Pflanzen, darunter die Seychellen Vanille Orchidee. Direkt angrenzend findet sich Cerf Island mit seinen wunderbaren Stränden, die besonders bei Badeurlaubern und Schnorchlern sehr beliebt sind. Die Insel liegt inmitten des Nationalparks Ste Anne Marine und verfügt über erstklassige Hotels.

Ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde bietet sich mit der drittgrößten Insel der Seychellen: Silhouette. Hier findet sich üppiger Urwald in vollkommener Unberührtheit und auch die Gipfel der Insel laden zu einer ausgiebigen Erkundungstour ein.

Die weltbesten Strände und fantastische Stätten des UNESCO-Weltnaturerbes kennzeichnen die Insel Praslin. Das berühmte Vallée de Mai wird auch gerne als Garten Eden bezeichnet. Der Urwald, in dem sich gigantische Kokusnußpalmen aneinanderreihen gehört zu den sehenswerten Highlights.

Grün bewachsene Hügel, türkisblaues Meer und schneeweißer Sand – Die Insel La Digue gleicht einem Naturparadies aus dem Bilderbuch und wartet mit unendlich weitem Tropenwald und bunten Gartenanlagen. Auch seltene Vogelarten können hier bewundert werden. Kultur und altehrwürdige Traditionen werden auf der Insel hochgehalten und so ist sie auch der ideale Platz für einen erholsamen Urlaub, bei dem das neuzeitliche Hektik-Tempo ordentlich zurückgeschaltet wird.

Die Insel Frégate steht im Zeichen des Öko-Tourismus und ist ein großer Favorit in Prominentenkreisen. Naturschutzaktionen kommen auch bei den Urlaubern sehr gut an, die intensiv mitmachen dürfen. Das ehemalige Piratennest wird noch heute von Legenden um den großen Schatz beflügelt und so erkunden die Gäste die Landschaft mit doppelter Aufmerksamkeit.

Geld wechseln auf den Seychellen oder in Deutschland?

Die Antwort ist relativ klar: Deutsche Reisende sollten Euro auf den Seychellen wechseln, da sie dort in jedem Fall den besseren Wechselkurs erhalten. Fremdwährung, als Bargeld oder Reiseschecks, kann unbeschränkt eingeführt werden. Der Geldwechsel erfolgt in Banken, autorisierten Wechselstuben, Hotels oder am Flughafen. Dringend abgeraten wird vom Geld umtauschen auf der Straße oder in Wechseleinrichtungen, die keine Lizenz der Zentralbank vorweisen können, da dies auf den Seychellen strafbar ist. Reiseschecks dienen auch auf den Seychellen als sichere Bargeldreserve und lassen sich ebenfalls gegen Bargeld in der Landeswährung eintauschen. Die Scheckwährung sollte auf US-Dollar oder Euro lauten. Wechselquittungen sind immer aufzubewahren, denn diese werden für den Rücktausch von Rupien in Euro zwingend benötigt.

Neben der Seychellen-Rupie werden auf den Seychellen auch die Währungen Euro und US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert, jedoch finden sich hier klare Definitionen für die Akzeptanz der jeweiligen Währung entsprechend der Art des Kaufgeschäftes. Die Reisekasse für die Seychellen kann daher durchaus etwas mehr Euro aufweisen, wobei ein Teil zum Geld umtauschen verwendet wird und der andere Teil als Zahlungsmittel in Reserve verbleibt.

Die Landeswährung ist auch an den Geldautomaten in den touristischen Regionen mit ec Karte oder Kreditkarte flexibel zu beziehen. Um Bargeldgebühren zu sparen, empfiehlt sich eine Kreditkarte zum kostenlos Geld abheben auf den Seychellen. Werfen Sie einen Blick in unsere Vergleichstabelle, die entsprechende Karten auflistet.

Banken auf den Seychellen

Die Zahl der Banken auf den Seychellen zeigt sich sehr übersichtlich. Neben der Central Bank of Seychelles und der Seychelles Savings Bank sind in erster Linie internationale Banken mit ihren Filialunternehmen vertreten. Zu nennen sind hier: Barclays Bank, Bank of Baroda, Habib Bank und die Mauritius Commercial Bank. Die Banken sind von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8.00 und 14.00 Uhr geöffnet, am Samstagvormittag von 8.00 bis 11.00 können ebenfalls Bankgeschäfte getätigt werden. Bankfilialen an den Flughäfen orientieren sich bei den Öffnungszeiten auch an den Flugzeiten.

Währung

Auf den Seychellen gilt die Seychellen-Rupie, inländisch SR abgekürzt, als offizielle Landeswährung (Internationales Kürzel: SCR). Als Zahlungsmittel werden jedoch auch Euro, Pfund Sterling sowie US-Dollar akzeptiert, allerdings finden sich es hier Akzeptanz-Unterschiede je nach Art des Kaufgeschäfts. Reisende sollten daher in jedem Fall auch Bargeld in der Landeswährung im Portemonnaie haben. Eine Rupie entspricht 100 Cents. Geldscheine werden zu 10, 25, 50, 100 und 500 SR ausgegeben, Münzen sind zu 1 und 5 SR sowie zu 1, 5, 10, 25 Cents im Umlauf.

Reisende haben je nach Kaufgeschäft die Wahl, welche Währung sie einsetzen möchten. Es gibt jedoch einige Anhaltspunkte, die berücksichtigt werden sollten. Hotelzimmer, Taxifahrten, Restaurantbesuche, inländische Flüge können sowohl mit Seychellen-Rupien als auch mit Euro oder US-Dollar bezahlt werden, während Ladeneinkäufe und Bustickets ausschließlich in der Landeswährung zu begleichen sind.

Der Umrechnungskurs lässt sich vor der Reise bereits über Online-Währungsrechner abrufen. Als Richtwert: 1 Euro entspricht in etwa 16 Rupien.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte auf den Seychellen

Die ec Karte ist auf den Seychellen entbehrlich, denn als Zahlungsmittel hat sie dort in der Regel keinen Stellenwert. Daher empfiehlt sich zum Bargeld abheben sowie als bargeldloses Zahlungsmittel eine Kreditkarte. Es finden sich überwiegend Akzeptanzstellen für Visa und Mastercard in den großen Urlaubsdestinationen. In gehobenen Restaurants, Einkaufszentren, Hotels kann mit Kreditkarte bezahlt werden. Das Auslandseinsatzentgelt, das bei jeder Buchung anfällt, beträgt zwischen 2% und 4% vom Rechnungsbetrag und daher ist abzuwägen, ob sich die bargeldlose Zahlung wirklich lohnt. Wer sich nicht sicher ist, wie hoch die Gebühren und Kosten für den Einsatz der Kreditkarte ausfallen, sollte seine deutsche Bank, den Kartenausgeber oder die jeweiligen Sparkassen bzw. Volksbanken im Vorfeld für entsprechende Informationen kontaktieren.

Kostenlos Geld abheben auf den Seychellen und dann in bar bezahlen – Diese Variante spart viel Geld und bleibt weitaus transparenter als die die bargeldlose Zahlung. Mit der richtigen Kreditkarte sind Urlauber auf der kostengünstigen Seite.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug auf den Seychellen

Auf den Inner Islands, insbesondere den Inseln Mahé, Praslin, Cerf, La Digue, Silhouette, Frégate, North Island und St. Anne sind Geldautomaten für den schnellen Bargeldbezug vorhanden. Mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichsliste wird kostenlos Geld abheben auf den Seychellen groß geschrieben.