Beste Reisezeit und Klimatabelle für Kolumbien

Klima und Wetter in Kolumbien werden hauptsächlich von tropischen Einflüssen bestimmt. Es wird in die Trocken- und Regenzeiten unterschieden, die auch als Sommer oder Winter im Land bezeichnet werden.




Klimatabelle für Bogota, Kolumbien

  
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Höchsttemperatur
Maximale
Temperatur
20°

20°

20°

20°

19°

19°

18°

19°

19°

19°

19°

19°

Tiefsttemperatur
Tiefste
Temperatur

10°

10°

11°

11°

11°

10°

10°

10°

10°

10°

10°

SonnenStunden
Sonnenstunden
6h

5h

4h

3h

3h

4h

4h

4h

4h

3h

4h

5h

RegentageRegentage
6

7

13

20

17

16

18

16

13

20

16

15

Klimazonen, Temperaturen, Trocken- und Regenzeit in Kolumbien

Im Norden des Landes herrscht subtropisches Klima, während die übrigen geographischen Regionen von tropischen Klimaverhältnissen geprägt sind. Was die Temperaturen betrifft, so lässt sich hier ebenfalls in tropische, gemäßigte, kalte und alpine Klimazonen unterscheiden. Das bedeutet, dass im Tiefland überwiegend heiße Temperaturen vorherrschen, die mit zunehmender Höhe abnehmen, was sich in den Bergen der Anden dann mit kalten Werten bemerkbar macht. Im Flachland zeigen sich die Tagestemperaturen daher mit über 25 Grad, in Höhenlagen von 1.000 bis 2.000 Metern werden maximale Werte von 24 Grad gemessen, in 2.000 bis 3.000 Metern Höhe kühlen sich die Temperaturen auf bis zu 12 Grad ab und in Höhen ab 3.000 Metern liegen die Werte nur noch bei ca. 10 Grad.

Trocken- und Regenzeiten bestimmen Klima und Wetter sowie Jahreszeiten in Kolumbien ebenfalls. Generell gelten die Monate Dezember bis März als trockene Sommermonate im Land, April bis November hingegen sind die Monate der Regenzeit. Je nach Höhenlage werden im Jahr auch zwei Regen- und Trockenzeiten verzeichnet, z.B. eine weitere, kurze Regenzeit in den Monaten Juli und August. Die stärksten Regenfälle sind im westlichen Andengebiet zu beobachten, der Osten sowie die karibische Küste zeigen sich trockener. Die Regenzeit in Kolumbien bedeutet allerdings nicht, dass es permanent regnet. Zwar regnet es täglich, dafür aber nur für einen kurzen Zeitraum.

Reisezeit-Empfehlung für Kolumbien

Die trockenen Monate in Kolumbien und das damit verbundene Klima und Wetter sind für Urlauber ideal, denn dann lässt sich ein Badeurlaub ebenso wunderbar genießen wie die Wanderungen durch die aufregende Landschaft. In dieser Zeit finden auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen im Land statt, die einen Besuch bei gutem Wetter lohnen. Um höhere Unterkunftspreise und volle Strände zu vermeiden, empfiehlt sich die Berücksichtung der Ferien in Kolumbien. In den Monaten Dezember und Januar sowie Juni und Juli wird es in den Urlaubsregionen ziemlich voll und die Preise für Touristen steigen. Auch die Karnevalszeit ist für den entspannten Kolumbien-Urlaub weniger geeignet.