Reiseziele in Kambodscha

Kambodscha steht noch nicht allzu lang auf der Liste der bevorzugten Reiseländer. Krieg und Zerstörung haben dem Land in den 1970er arg zugesetzt.

Doch inzwischen konnte sich Kambodscha aus seinem Schlaf erwecken und sich seiner schönen Seiten besinnen. Immerhin ist Kambodscha die Heimat eines der größten Weltwunder überhaupt. Die Ruinen von Angkor Wat sind weit über die Grenzen hinaus bekannt. Doch dieses eher kleinere Land bietet weit mehr, als Angkor Wat. Die noch nicht überfüllten Strände am Golf von Thailand oder auch die Städte Phnom Penh und Siem Reap halten für Gäste einiges bereit.

Wer sich nicht vom Weg abbringen lässt und sich an die Gegebenheiten hält, wird Kambodscha als ein sehr sicheres und gastfreundliches Land erleben dürfen. Reiseziele in Kambodscha müssen sich nicht nur auf Angkor Wat begrenzen.


Phnom Penh

Phnom Penh in KambodschaPhnom Penh, die Hauptstadt des Landes und kulturelles als auch wirtschaftliches Zentrum einer zukunftsorientierten Nation. Für zahlreiche Reisende beginnt ein Urlaub in Kambodscha am internationalen Flughafen von Phnom Penh. Ein paar Tage in der Stadt sollten eingeplant werden, denn neben beeindruckenden Kolonialbauten aus französischer Zeit, sind der Königspalast und auch die Killing Fields sehenswert. Allerdings sind die Gedenkstätten der Killung Fields nicht für sehr sensible Menschen geeignet. Hier gedenkt man den Opfern, welche unter der Zeit der Roten Khmer zu beklagen waren.


Siem Reap

Siem ReapNicht nur europäische Touristen lockt es nach Siem Reap, sondern auch zahlreiche Asiaten machen sich auf den Weg, das Wunder der architektonischen Meisterleistung von Angkor Wat zu besichtigen. Denn diese Stadt ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Tempelanlagen. Siem Reap selber bietet mit dem größten Binnensee Südostasiens, dem Tonle Sap See eine Sehenswürdigkeit, die vor allem Europäer nachhaltig beeindruckt. Denn hier befinden sich die berühmten, schwimmenden Dörfer. Reisfelder so weit das Auge reicht und alte Tempelanlagen prägen das Bild. Eines der schönsten Reiseziele in Kambodscha.


Angkor Wat

Angkor WatDie Ruinen der Tempelanlage von Angkor Wat gehören zum Weltkulturerbe und sind weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Es ist sehr schwer, eine derart mystische und geheimnisvolle Stätte in Worte zu fassen. Es scheint, als würde man in einer anderen Welt sein, eine andere Zeit erleben und Teil einer fremden Kultur werden. Es zieht einen förmlich in den Bann. Fahrten nach Angkor Wat werden regelmäßig von Siem Reap gestartet und angeboten. Und es besteht kein Zweifel daran, dass Angkor Wat das Reiseziel in Kambodscha schlecht hin ist.


Baden und Tauchen im Golf von Thailand

Traumstrand in KambodschaSihanoukville ist eine kleiner Stadt im Süden Kambodschas und wurde in den letzte Jahren zunehmend von Badeurlauber und Tauchern als Reiseziel in Kambodscha entdeckt. Paradiesische Strände, glasklares Wasser und zahlreiche, vorgelagerte Inseln laden zu einem ausgiebigen Tauchgang ein. Überlaufen ist diese Region bei weitem noch nicht und man erlebt Kambodscha von einer völlig entspannten und faszinierenden Seite.


Eine Reise auf dem Mekong

Sonnenuntergang auf dem MekongEin weiteres Reiseziel in Kambodscha ist Südostasiens längster Fluss, der Mekong. Dieser durch schlängelt das Land auf einer Länge von 500km. Vom Boot aus haben Reisende einen unverfälschten Blick auf die zauberhafte Naturlandschaft Südostasiens. Zerklüftete Felsen, dichter, grüner Dschungel und immer wieder badende Kinder am Ufer des Flusses. Impressionen eines Landes im Herzen Asiens.


Foto: © Aleksandar Todorovic – shutterstock.com, © posztos – shutterstock.com, © Kushch Dmitry – shutterstock.com