Zahlungsmittel und Reisekasse für Israel

Das biblische und heilige Land Israel ist Pilgerstätte und Urlaubsdestination zugleich. Hier treffen sich Kulturen und Glaubensgemeinschaften und bilden eine einzigartige Atmosphäre. Mit der israelischen Währung sollten sich Urlauber rechtzeitig vertraut machen, die Reisekasse für Israel zeigt sich als Mix aus Bargeld, Kreditkarte und Reiseschecks.




Bargeld

Lebendiges Treiben herrscht überall in Israel und Bargeld wird zu einem unverzichtbaren Begleiter, denn es gilt als vorherrschendes Zahlungsmittel für Israel. Der Neue Israelische Schekel, der mit NIS abgekürzt wird, stellt die Landeswährung dar.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

Neue Israelische Schekel abzuheben muss nicht teuer sein. Wir stellen Konten deutscher Banken vor, mit deren Karten man weltweit ohne Gebühren Geld in Landeswährung an Automaten vor Ort abheben kann.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in Israel

Ein NIS entspricht 100 Agorot. Banknoten tragen die Werte 20, 50, 100, 200 NIS, Münzen sind zu ½, 1, 2, 5, 10 Schekel und zu 10 Agorot im Umlauf. Der Schekel ist allerdings nicht das ausschließliche Zahlungsmittel für Israel, in den Urlaubs- und Pilgerregionen kann vielfach auch in Euro, US-Dollar oder Britischen Pfund bezahlt werden. Die Reisekasse für Israel ist daher am besten mit einem Bargeldbestand in Euro ausgestattet, der im Land selbst in Schekel eingetauscht wird, aber auch zum Bezahlen dienen kann. Wechselmöglichkeiten bieten sich mit autorisierten Wechselstuben, Banken und Hotels. Die Landeswährung, als bevorzugtes Reisezahlungsmittel für Israel, kann mit ec Karte oder Kreditkarte auch bequem an den Geldautomaten in den großen Städten wie Jerusalem oder Tel-Aviv abgehoben werden. Mitunter finden sich auch Geldautomaten in den Reiseregionen, die Euro oder US-Dollar ausgeben.

Kreditkarten / ec Karten

Die Kreditkarte darf in der Reisekasse für Israel nicht fehlen. Sie dient zum Geldabheben an den Automaten und gleichzeitig ist sie ein bargeldloses Reisezahlungsmittel für Israel, das von Einkaufszentren, Hotels, Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie von Autovermietungen akzeptiert wird. Dabei sollte es sich um eine Kreditkarte von Visa oder Mastercard handeln, denn das Netz der Akzeptanzstellen ist bei diesen Karten weltweit am größten. Auch die ec Karte / maestro Karte eignet sich für den Einsatz am Geldautomaten, eine Garantie für den bargeldlosen Zahlungsverkehr gibt es jedoch nicht. Zu beachten sind generell Kosten für den Einsatz von Bank- und Kreditkarten oder Bargeldgebühren sowie Provisionen, die Akzeptanzschlagen berechnen können.

Reiseschecks

Geldbeutel samt Kreditkarte weg? Das kann passieren und dann ist meist guter Rat teuer. Reiseschecks fangen einen solchen Verlust auf, wenn sie getrennt von den übrigen Bestandteilen der Reisekasse für Israel aufbewahrt werden. Gehen Reiseschecks verloren, erfolgt schnell Ersatz. Als Sicherheitsoption und Bargeldpolster bieten sich Reiseschecks mit US-Dollar- oder Euro-Beträgen, die in israelischen Banken gegen Vorlage des gültigen Reisepasses eingelöst werden können, sehr gut an.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com