Anreise nach Israel

Reisen in das Gelobte Land ziehen immer mehr Urlauber in den Bann. Israel entdecken und erleben gehört zu einen der außergewöhnlichsten Reisen überhaupt.




Fahne von IsraelDie Anreise nach Israel ist auf verschiedenen Wegen möglich, jedoch ist ein Flug dorthin der einfachste und schnellste Weg. Der Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv wird von zahlreichen Fluggesellschaften regelmäßig angeflogen. Von Deutschland aus gelangt man über einen Direktflug von Berlin, Köln-Bonn, München, Frankfurt am Main oder auch Düsseldorf innerhalb von 4 Stunden nach Israel. Zu den Airlines gehören unter anderem Airbaltic oder auch Germanwings.
Die Sicherheitsvorkehrungen für einen Flug nach Israel sind sehr streng und es wird empfohlen, sich wenigstens 3 Stunden vor Abflug am jeweiligen Abflughafen einzufinden. Zwar ist die reine Flugzeit nicht so lang, jedoch die Anreise nach Israel nimmt einige Zeit aufgrund zahlreicher Kontrollen in Anspruch.

Anreise mit dem Schiff

Von Europas großen Häfen fahren zahlreiche Schifffahrtslinien den Hafen von Haifa an. Mit Sicherheit eine der etwas spannenderen Wege, um nach Israel zu gelangen. Aber auch in Verbindung mit Mittelmeer kreuzfahrten wird Israel sehr oft als Ziel anvisiert. Möchte man mit der eigenen Yacht anlegen, so ist es unabdingbar, den Hafen bereits mehrere Wochen im Voraus darüber zu informieren und entsprechend einen Liegeplatz zu reservieren. Dies erfolgt auch nur unter präzisen Angaben zum Schiff.

Auf dem Landweg

Wer auf dem Landweg nach Israel einreisen möchte, kann dies ausschließlich über Jordanien oder Ägypten machen. Andere angrenzende Länder gestatten keine Einreise nach Israel. Es ist ratsam, sich rechtzeitig über den aktuellen Stand der Einreisemöglichkeiten auf dem Landweg zu informieren. Denn aufgrund der anhaltenden Unstimmigkeiten zwischen einzelnen Staaten im Nahen Osten, können Änderungen sehr kurzfristig eintreten.

Foto: © Dan Josephson – Shutterstock.com