Reisen nach Israel – Urlaub im gelobten Land

Gleich drei der großen Weltreligionen, nämlich die Christen, die Moslems als auch die Juden verehren Israel als Wiege ihrer Religion. Doch auch wer sich nicht zu einer dieser Religionen bekennt, wird von einer Reise in das heilige Land mehr als angetan sein.




Von Städtereisen über Badeurlaub bis hin zu luxuriösen Wellness Aufenthalten ist Israel ein sehr facettenreiches Urlaubsland.

Badeurlaub

Schöner Strand in IsraelIm ersten Moment mag man nicht daran glauben, wenn man an Urlaub in Israel denkt, aber hier kann man tatsächlich einen der schönsten Badeurlaube überhaupt verbringen. Selbstverständlich weniger exzessiv und ausgelassen, wie man das von anderen Stränden am Mittelmeer her kennt, aber dafür um so wertvoller und beeindruckender. Reisende führt es während des Urlaubs in Israel nach Haifa oder direkt nach Tel Aviv. Die Strände laden nicht nur zum Baden ein, sondern auch zu zahlreichen Wassersportarten. In den Städten selber pulsiert das moderne Leben und es gibt zahlreiche Angebote, um schon mal die Nacht zum Tag werden zu lassen.

Luxus pur am Toten Meer

Beeindruckende Landschaft in IsraelNoch ist Israel nicht überlaufen und den Massentourismus sucht man glücklicherweise noch vergebens. Daher stehen vor allem die exklusiven Luxusreisen sehr hoch im Kurs. Die heilende Wirkung des Toten Meeres hat zur Folge, dass sich gerade Hotelanalgen an dessen Ufern ansiedeln um den Gästen ein umfangreiches Wellness und Gesundheitsangebot zur Verfügung stellen können. Reisen nach Israel führen daher immer öfter an das Tote Meer. Eine Wohltat für Körper und Seele.

Auf den Spuren der Weltreligionen

Bereits vor 3.000 Jahren erfuhr der Tempelberg nahe Jerusalem erste Bekanntheit und gilt heute noch für die drei Weltreligionen als heilige Stätte. Im Rahmen einer Reise durch Israel darf der Besuch des Tempelberges natürlich nicht fehlen. Es wird dazu geraten, diesen unter der Führung von erfahrenen Fremdenführer zu erkunden, denn dann bekommt man die wichtigsten Informationen dazu aus erster Hand geliefert. Neben dem eigentlichen Tempelberg befindet sich auch das Heiligtum der Juden, die weltbekannte Klagemauer. In unmittelbarer Nähe dazu liegen zudem zahlreiche Museen und Ausgrabungsstätten, die einen eindrucksvoll auf eine Reise durch die Zeit mitnehmen.
Als Abschluss bleibt die Stadt Jerusalem selbst. Die Altstadt steht unter dem Weltkulturerbe der UNESCO und die wesentlichen Viertel, das der Juden, das der Christen und jenes der Muslime hat jeweils seinen ganz eigenen Reiz und Charakter, den man erlebt haben muss, auf einer Reise nach Israel.

Foto:© frag – Fotolia.com, © Lara65 – Shutterstock.com