Einreisebestimmungen und Visum für Irland

Die Einreisebestimmungen für Irland erfordern keine besonderen Vorbereitungen, jedoch sind gültige Reisedokumente ein Muss. Hier erfahren Sie, welche Dokumente Sie benötigen und worauf Sie bei der Einreise nach Irland achten sollten.




Reisedokumente für Deutsche Staatsangehörige

Um nach Irland einreisen zu können, benötigen Erwachsene einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der auch vorläufig sein kann. Für Kinder, die mitreisen, ist ein separater Kinderreisepass erforderlich, auch mit einem Kinderausweis, der vor dem 01. Januar 2006 ausgestellt wurde, ist die Einreise möglich. Keine Gültigkeit hingegen besitzen Kindereinträge im Reispass eines Elternteils. Zudem sollte ein Lichtbild im Reisepass des Kindes vorhanden sein. Mit Pass-Kontrollen an den Grenzübergängen ist zu rechnen. Deutsche Staatsangehörige benötigen keinerlei Visa, auch bei längerem Aufenthalt in Irland besteht weder Melde- noch Registrierungspflicht.

Einreise mit Tieren

Auch für die Mitnahme von Tieren sind Hinweise zu beachten. Informationen zu den Einreisebestimmungen für Irland können auf der Internetseite der Deutschen Botschaft Dublin eingesehen werden.

Zollvorschriften und medizinische Hinweise

Reisende sollten sich vor der Reise nach Irland in jedem Fall noch einmal mit den Zollvorschriften vertraut machen. Für den Import/Export von Waren innerhalb der EU gilt: Reisende können Waren im Rahmen des persönlichen Bedarfs unbeschränkt ein- und ausführen, wobei sich hier Höchstmengen für die jeweiligen Warengruppen wie Zigaretten, Tabak, Wein, Bier, andere alkoholische Getränke oder Parfum finden, die beachtet werden sollten. Für Urlauber, die mit dem PKW nach Irland reisen, ist grundsätzlich nur der im Tank des Wagens vorhandene Kraftstoff mineralölsteuerfrei, wobei ein Reservekanister mit bis zu 10 Litern Kraftstoff toleriert wird.

Medikamente dürfen im Rahmen des tatsächlichen Bedarfs mitgeführt werden. Auch hier können Kontrollen stattfinden und Nachweise verlangt werden. Daher ist es ratsam, sich vom Arzt vor der Reise einen Medikamentenpass ausstellen zu lassen. Bestimmte Impfvorschriften finden sich bei den Einreisebestimmungen für Irland nicht, die Standard-Impfungen sollten jedoch auf dem neuesten Stand sein, der Impfpass gehört ins Handgepäck. Eine Auslandskrankenversicherung ist in jedem Fall angeraten.