Aktivitäten auf Bali

Auf der Insel wird es keine Minute langweilig, Urlauber können einer Vielzahl von unterschiedlichen Aktivitäten auf Bali nachgehen, z.B. Tauchen, Surfen, Radeln, Reiten, Wandern, Golf. Die Insel lässt sich auf zahlreiche Arten erkunden und besondere Erlebnisse halten einen Bali Urlaub noch lange in Erinnerung.





Tauchen und Schnorcheln

Unterwasserwelt vor Balis KüsteTauchparadiese, Tauchbasen und Tauchschulen finden sich auf Bali in großer Anzahl. Anfänger und Fortgeschrittene erkunden die spannenden Unterwasserwelten der vorgelagerten Korallenriffe. Beliebte Tauchspots sind Nusa Menjangan, Secret Bay, Gili Air, Meno, Terwangan. Farbenprächtige Korallen und exotische Meeresbewohner wie Mantas, Mondfische, Critter oder Nacktschnecken lassen sich aus nächster Nähe beobachten. Zu den beliebten Aktivitäten auf Bali zählt auch die Unterwasserfotografie, die atemberaubende Unterwasserbilder zu Tage bringt. Wer es abenteuerlich mag, der kommt beim Wracktauchen in Tulamben auf seine Kosten.


Surfen und Segeln

Surfer und Segler finden auf Bali die besten Bedingungen vor, um ihrer Leidenschaft zu frönen. Kuta und Legian zählen zu den Top Spots für Windsurfer aus aller Welt, denn hier wartet die perfekte Welle. Surfbretter können auch am Strand ausgeliehen werden. Segeltörns sind als Aktivitäten auf Bali entweder eine rein sportliche Angelegenheit oder unterstreichen den entspannten Lifestyle. Es finden sich Segelboot-Verleiher sowie Anbieter von Tagestouren auf größeren Segelschiffen. Die Bucht von Jimbaran ist für den sportlichen Segler ein beliebtes Ziel.


Wildwasser-Rafting

Im Schlauchboot und mit rasantem Tempo über den wilden Fluss fahren und tiefe Schluchten durchqueren – Riverrafting auf den Flüssen der Insel ist angesagt bei der jungen und junggebliebenen Generation. Die Fahrt bietet neben der guten Portion Adrenalin auch noch wunderbare Aussichten auf die Reisterrassen Balis. Angeboten werden diese Fahrten für erfahrene Rafter auf den Flüssen Ayung, Telaga-Waja und Unda.


Abenteuer in der Luft

Urlauber können die Insel auch aus der Vogelperspektive betrachten. Es werden Rundflüge über Bali mit dem Helikopter angeboten. Wer es abenteuerlich mag, der wagt sich an das Parasailing, bei dem es sich herrlich über dem Meer schweben lässt.


Wandern, Trekking, Mountainbiking

Vulkanwanderungen sind ebenfalls beliebte Aktivitäten auf Bali. Mit erfahrenen Führern geht es auf die Vulkane Gunung Batur, Gunung Agung oder Gunung Rinjani. Auch die Landschaft bietet reizvolle Wanderstrecken durch Wälder und Reisterrassen oder den balinesischen Dschungel. Die vielerorts unebenen Straßen und Strecken bieten sich zum Mountainbiking wunderbar an, im nördlichen Ubud fühlen sich die Biker besonders wohl, denn hier sind kaum Autos unterwegs.


Golf und Reiten

Aktivitäten wie Golf und Reiten gehören auch auf Bali zum guten Ton. Golfer treffen sich am Bratan-See im Bali Handara Kosaido Country Club, denn der verfügt über eine gigantische 18-Loch-Anlage, die jedes Golferherz höher schlagen lässt. Auch in der Nähe des Tanah Lot Tempels wartet eine Golfanlage von gleichem Ausmaß.
Reiten an der Küste oder durch die eindrucksvollen Reisfelder ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Hier finden sich entsprechende Anbieter, oft auch in den großen Hotels auf Bali.


Motorisierte Touren

Autofahren in Bali kann zuweilen an den Nerven zehren, denn der Verkehr ist gewöhnungsbedürftig und mit deutschen Verhältnissen nicht zu vergleichen. Leichter und weitaus stressfreier lässt sich die Insel mit einer Vespa oder einem Motorrad erkunden. Verleihfirmen sind zahlreich auf Bali ansässig.


Foto: © edan – Fotolia.com