Urlaub auf Bali

Die indonesische Insel Bali wird auch als Insel der Götter bezeichnet und wer einen Urlaub auf Bali erlebt, der versteht, warum. Exotische grüne Landschaften, traumhafte Sandstrände und imposante Tempelanlagen bieten Urlaub nach jedem Geschmack. Die gastfreundliche Kultur der Einheimischen trägt wesentlich zum entspannten Urlaubsvergnügen bei.




Beliebte Urlaubsziele auf Bali

Schöne Landschaft auf BaliIm Südwesten der Insel finden sich die Hotspots für Touristen, die es gesellig und abwechslungsreich lieben – Hier warten unendlich lange Sandstrände in Kuta, Tuban oder Legian. Sowohl für den gehobenen Anspruch als auch den kleinen Geldbeutel sind Unterkünfte in diesen Regionen vorhanden. Das Nachtleben zeigt sich hier von seiner bunten Seite und lässt mit Bars, Clubs und Restaurants keine Wünsche offen. Wassersportler fühlen sich am Tanjung Benoa Beach rundum wohl. Bilderbuch-Idylle wartet an der Bucht von Padang Bai mit feinem Sandstrand und gigantischen Kokospalmen. In Zentralbali zeigt sich das Inselparadies von seiner grünen Seite. Die kleine Stadt Ubud und ihre Umgebung sind ein beliebtes Ziel für Individualurlauber. Hier bieten sich Ausflüge zu den Reisterrassen, Reisfeldern oder Kokosnussplantagen an. Die beschauliche Ruhe lässt sich auch ideal mit einem Wellness Urlaub auf Bali kombinieren, denn zahlreiche Wellnesseinrichtungen und Spas sind im Zentrum Balis angesiedelt. Auch dem Kunsthandwerk kommt große Bedeutung zu, Urlauber können die unikaten Schätze auf Kunstmärkten erwerben. Vom Zentrum der Insel aus lassen sich zahlreiche Tempelanlagen besuchen, z.B. Besakih oder Pura Kehen. Wanderer erkunden gerne die Bergwelt der Vulkane an der Nordküste Balis.

Einreise und Reisekasse für Bali

Indonesische RupiahDeutsche Staatsangehörige benötigen für den Urlaub auf Bali und die Einreise einen gültigen Reisepass sowie ein Kurzzeitvisum für bis zu 30 Tage Aufenthalt auf der Insel, das direkt bei der Einreise erworben wird. Das Visum kostet 25 USD und kann nur in bar bezahlt werden. Die indonesische Landeswährung ist die Indonesische Rupiah. Der US-Dollar wird in den Touristengebieten und Großstädten auch als Zahlungsmittel akzeptiert, weshalb Reisende bereits eine geringe Menge an US-Dollar bei der Einreise mit sich führen sollten. Die beste Wechselwährung ist der Euro, der Geldumtausch in die Landeswährung kann in autorisierten Wechselstuben und Hotels erfolgen. Bargeld in der Landeswährung lässt sich auch den zahlreichen Geldautomaten auf Bali mit der ec- oder Kreditkarte beziehen. Die gängigen Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden als Zahlungsmittel vielerorts akzeptiert.

Foto: © Siegfried Schnepf – Fotolia.com, © fsghhc – Shutterstock.com