Anreise nach Großbritannien

Um auf die englische Insel zu gelangen, stehen dem Reisenden ein Vielzahl an Möglichkeiten zur Auswahl. Für welche Art der Anreise nach Großbritannien man sich auch entscheiden mag, obliegt den persönlichen Interessen und Vorlieben.




Die Insel verzaubert mit ihrer Gastlichkeit, ihrer üppigen Natur und den unzähligen Schlössern und Burgen. Majestätisches Flair kann man im Königreich selbstverständlich ebenso erleben, wie Moderne und Kultur. Großbritannien ist reich an kunsthistorischen Schätzen und jedes Land auf der Insel verführt die Besucher mit seinem eigenen Charakter. Ob man nun nach London reist oder sich zu den Highland Games nach Schottland begibt. Zu erleben und zu entdecken gibt es hier immer sehr viel.

Mit dem Flugzeug

Die Anreise nach Großbritannien gestaltet sich mit dem Flugzeug selbstverständlich als die schnellste Methode. Unterschiedliche Fluggesellschaften und Linien fliegen die Insel regelmäßig und mehrmals täglich an. Ein Flug ab Deutschland dauert in der Regel nicht länger als eine Stunde. Sparen kann man wunderbar, wenn man sich zum Buchen einer Billigairline entscheidet.

Mit dem Auto

Londoner TelefonzelleWer mit dem eigenen Auto anreisen möchte, muss sich lediglich entscheiden, ob man auf dem Ärmelkanal reisen möchte oder lieber unter dem Ärmelkanal. Eine Überfahrt mit der Fähre über den Ärmelkanal dauert selbstverständlich etwas länger, ist aber auch viel interessanter. Es gibt zahlreiche Häfen, die Fährverbindungen nach Großbritannien anbieten. Die kürzeste und schnellste besteht zwischen Calais und Dover. Diese Überfahrt dauert maximal 80min. Liegt das Ziel weiter im Norden der Insel verlängert sich die Überfahrt entsprechend.
Schneller geht es, wenn man sich dazu entschließt, die Tunnelverbindung zwischen Frankreich und Großbritannien zu nutzen. Dieser Eurotunnel verläuft unter dem Ärmelkanal und mit der Fahrt auf einem der Züge ist man binnen 35min auf der anderen Seite angelangt. Autofahrer können sogar in ihren Fahrzeugen sitzen bleiben. Der Preis richtet sich im übrigen nur nach dem Fahrzeug. Es spielt keine Rolle, wie viele Personen im Wagen sitzen. Die Züge fahren im 15min Takt, so dass man auch spontan die Anreise nach Großbritannien angehen kann. Nur in der Hochsaison, also zu den Sommerferien ist es ratsam vorab ein Ticket zu buchen.

Mit dem Bus

Zu guter Letzt steht es einem noch frei, mit dem Bus anzureisen. Eine wirklich komfortable und angenehme Art der Anreise nach Großbritannien. Vor allem dann, wenn man sich zu einem kurzen Trip entschlossen hat. Für eine Fahrt mit dem Bus stehen einem zig Unternehmen zur Auswahl, die regelmäßig Großbritannien zum Ziel haben.

Foto: © Anton Balazh – Shutterstock.com