Reisen nach Großbritannien – Urlaub im Königreich

Das United Kingdom ist das berühmteste Königreich auf der Welt und wird Jahr für Jahr von interessierten Gästen besucht. Kein Wunder, bietet diese Insel einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Aufenthalt.




England, Schottland und Wales

Nord WalesDie Legende von dem Zauberer Merlin, die Artus Sage und nicht zu vergessen Robin Hood, all das sind Helden auf dessen Spuren man sich begibt, wenn man einen Urlaub in Großbritannien plant. Man sollte sich der Eigenheit der Menschen auf der Insel bewusst sein, denn eine Reise nach Großbritannien hält eine Menge an Überraschungen bereit. Vor allem aus kulinarischer Sicht betrachtet. Nicht jeder empfindet Lamm mit Minzsoße köstlich. Oder Tee mit Milch. Aber es gibt glücklicher Weise noch andere Spezialitäten, die man auf einer Reise nach Großbritannien genießen kann. Zunächst muss man sich allerdings überlegen, wohin es auf der großen Insel überhaupt gehen soll. Schließlich besteht das königliche Reich aus drei Landesteilen. Nämlich England, Schottland und Wales und jede Region für sich ist es wert, entdeckt zu werden.

England und London

Urlaub in GroßbritannienDie meisten Sehenswürdigkeiten findet man in England. Um nicht zu sagen in der Hauptstadt London. Schon immer war London eine Stadt voller Kult, Geschichte und Extreme. Die Zeit der Kolonien liegt schon einige Jahre zurück, die Folgen jedoch sind noch heute spürbar. London ist zu einem regelrechten Schmelztiegel der Nationen und Kulturen geworden, dass es eine faszinierende Reise ist, dieser brisanten und außergewöhnlichen Mischung zu begegnen. Es gibt derart vieles in London zu sehen, aber ein paar wenige Highlights darf man einfach nicht verpassen. Das fängt bei der Tower Bridge an, führt weiter zum Buckingham Palace und schließlich sind der Big Ben und das London Eye nicht zu vergessen. Die Szene Kneipen, extravagante Boutiquen und exklusiven Geschäften begegnet man in der Regel ohne hin.

Schottland

Saftige Weiden, versteinerte Höfe und Schafherden begegnen einen in Schottland immer wieder. Außerdem ist das Nationalgetränk Whiskey kein Mythos, sondern Lebensphilosophie und der wohl berühmteste Bewohner Schottlands, das Monster Loch Ness, verleitet immer wieder dazu, Expeditionen zu starten. Burgruinen, aber auch Schlösser, wie das Edinburgh Castle, sowie imposante Landsitze prägen das Bild in Schottland. Wer eine Reise nach Großbritannien plant und Schottland zum Ziel hat, sollte seine Reisezeit in den September legen. Nicht des Wetters wegen, sondern weil jährlich zu dieser Zeit die traditionellen Highland Games stattfinden. Ein Stück Kultur und Tradition der Schotten, was man einfach erlebt haben muss.

Foto: © Gail Johnson – Shutterstock.com, © QQ7 – Fotolia.com