Orte auf Kreta

Alle Orte auf Kreta bieten Urlaubern Strände, kulinarische Genüsse, Kunst, Kultur und Lebensart. Wer die Wahl hat, der hat aber auch oft die Qual. Eine Auswahl der wichtigsten und interessanten Orte und Städte der Insel erleichtert die Entscheidung wesentlich.





Heraklion (auch Iraklio)

Festung von HeraklionMit ihrem Namen huldigt die Hauptstadt der Insel dem Sohn des Göttervaters Zeus: „Herakles“. In Heraklion landen die meisten der Urlauber, die sich von der Schönheit Kretas einfangen lassen möchten. Die größte Stadt der Insel verfügt über einen exklusiven Yachthafen und eine traumhafte Hafenpromenade zum Flanieren. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten auf die Besucher, darunter das Wahrzeichen der Stadt, die Hafenfestung „Koules“ aus dem 16. Jahrhundert, die, wie die Stadtmauer, an die venezianische Zeit erinnert. In Heraklion befindet sich auch das bedeutende Archäologische Museum, in dem beeindruckende Funde aus minoischer und byzantinischer Zeit sowie bedeutende Kunstschätze Kretas präsentiert werden. Die bezaubernde Altstadt ist der ideale Platz, um sich in den gemütlichen Tavernen und Cafés auf den Kreta Urlaub einzustimmen. Kurz und gut: Heraklion ist einer der Orte auf Kreta, die man sich als Urlauber nicht entgehen lassen sollte.


Chania

Alter Hafen in ChaniaEtwa 100 km von Heraklion entfernt im Nordwesten liegt die heimliche Hauptstadt Chania, die ebenfalls über einen Flughafen verfügt. Die zweitgrößte Stadt Kretas erinnert mit ihren Bauten an Venedig und das kommt nicht von ungefähr, denn auch in dieser Hafenstadt haben die Venezianer ihre Spuren hinterlassen. Chania ist bekannt für seinen schönen Strand und den großen Markt in der Innenstadt. Direkt am Hafen findet sich die Altstadt, deren Romantik jeden Besucher ins Schwärmen bringt. Venezianische Bauten und zahlreiche Kirchen prägen das Stadtbild. In Chania kommen auch Kunst- und Kulturfreunde in den unterschiedlichen Museen, z.B. Byzantinisches Museum, Nautisches Museum oder Historisches Museum, auf ihre Kosten. Wer in der Stadt weilt, der sollte den hervorragenden Fisch probieren, der in den eigens dafür eingerichteten Tavernen serviert wird. Chania zeigt sich als einer der Orte auf Kreta, die für jeden Urlauber etwas zu bieten haben.


Rethymnon

Kleine Gasse in RethymnonDritte im Bunde der größten Städte in Kreta ist Rethymnon, im Norden der Stadt gelegen. Heraklion und Chania sind von dort aus gut zu erreichen. Die Festung von Rethymnon, die zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel zählt, gilt als Wahrzeichen der Stadt. An die ehemalige Stadtmauer erinnern heute noch die Ruinen. Zahlreiche Bauwerke und Denkmäler aus venezianischer und osmanischer Zeit belegen die Spuren der wechselvollen Stadtgeschichte und verleihen dem Stadtbild seinen außerordentlich antiken Reiz. Rethymnon zeigt sich auch als einer der Orte auf Kreta, die mit jeder Menge Kirchen, Moscheen und Museen aufwarten. Die pittoreske Altstadt lädt im Abendrot der untergehenden Sonne bei feinem Wein und kulinarischen Spezialitäten zum Genießen und Träumen ein. Badeurlauber finden in Rethymnon einen attraktiven Sandstrand mit mondäner Uferpromenade.


Ierapetra

Strandpromenade in IerapetraSchon der französische Kaiser Napoleon hat es sich nicht nehmen lassen, auf Kreta zu weilen, das Haus, in dem er einst übernachtet hat, ist heute eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt im Osten der Insel. Die viertgrößte Stadt Kretas zeigt sich auch im Winter mit einem besonders warmen Klima, weshalb sie bei Urlaubern in der Nebensaison ein beliebtes Ziel ist. Im Sommer hingegen erreichen die Temperaturen nicht selten tropische Werte. Der Gemüseanbau spielt in Ierapetra eine wichtige Rolle, auch aufgrund der milden Winter, in denen die Ernte sehr gut ausfällt. Strand und Meer liegen in Ierapetra direkt vor der Türe und das Nachtleben zeigt sich in der Hafenstadt von seiner bunten Seite. Die venezianische Hafenfestung, die Agios Kirche sowie das Archäologische Museum sind neben dem Napoleonhaus weitere Sehenswürdigkeiten von Ierapetra.


Agios Nikolaos

Blick auf den Hafen von Agios NikolaosAn der Nordküste liegt einer der Orte auf Kreta, die sich zu einem boomenden Touristenzentrum entwickelt haben. Agios Nikolaos am Golf von Mirabello zieht die Stars und Sternchen aus aller Welt an und das liegt auch an der idyllischen Kulisse der Stadt, in deren Mitte sich der Süßwasser-See Voulismeni befindet. Darum gruppieren sich eine Vielzahl von Tavernen, Cafés und Restaurants, in denen man sich kulinarisch verwöhnen lässt. Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten zählt das Archäologische Museum in Agios Nikolaos, das mit seiner umfangreichen Sammlung eine ebenso wichtige Bedeutung für die Insel Kreta hat, wie das Archäologische Museum in der Hauptstadt Heraklion.


Bali

Blick auf Strand in BaliDie Hafenstadt Bali an der Nordküste gilt als beliebter Badeort bei den Urlaubern aus aller Welt. Zahlreiche Strände laden zum Baden ein, aber auch Wassersport wie Kanufahren, Wasserski oder Surfen sind hier oft gesehene Freizeitaktivitäten. Am größten Strand von Bali bietet sich ein faszinierender Blick auf die massiven Felsformationen, der Strand wird von zahlreichen Clubs und Restaurants gesäumt. Auch Strände für Familien mit Kindern sowie herrliche Fleckchen mit vielen Grotten zum Tauchen und Schnorcheln sind in Bali zu finden. Im Kloster Agios Ioannis in den Bergen lebt nur noch ein Mönch. Ein Ausflug lohnt sich. Wer Orte auf Kreta sucht, die jedem Urlaubsanspruch gerecht werden, der ist auf Bali richtig.


Mali

Tropfsteinhöhle Diktaion AndronDer Badeort Mali unweit der Hauptstadt ist ein begehrtes Reiseziel für junge Kreta-Urlauber. Jugendliche aus aller Welt geben sich hier, ähnlich wie am Ballermann in Mallorca, gerne ein Stelldichein, um gemeinsam Party zu machen. Die Straße zum flach abfallenden Sandstrand ist eine reine Partymeile mit Bars, Clubs, Fast-Food-Restaurants und Spielhallen. Wer außerhalb des Sommers nach Mali kommt, wenn nicht gerade der Bär steppt, der kann sich den wirklich besonderen Sehenswürdigkeiten des Ortes ausgiebig widmen, zu denen der minoische Palast, das Bergdorf Krasi, in dem der weltberühmte Raki-Schnaps kredenzt wird, sowie die Tropfsteinhöhle Diktaion Andron gehören.


Foto: © szirtesi – Fotolia.com, © Mildax – Shutterstock.com, © windu – Shutterstock.com, © Andrei Nekrassov – Shutterstock.com, © photoff – Shutterstock.com, © Gabriela Insuratelu – Shutterstock.com