Anreise nach Griechenland

Die Anreise nach Griechenland erfolgt bevorzugt per Flugzeug. Daneben bieten sich auch weitere Reisemöglichkeiten mit Auto, Bahn, Bus, Schiff oder Fähre.




Urlauber, die Pauschalreisen buchen, erhalten Hin- und Rückflug im Paket mit Unterkunft, Verpflegung und etwaigen anderen Leistungen, so dass Pauschalurlaub mit Flugtransfer bei den meisten Touristen im Vordergrund steht.

Mit dem Flugzeug nach Griechenland

Acropolis in AthenGriechenland besitzt eine Vielzahl von Flughäfen, davon allein 15 internationale Zielflughäfen für Touristen aus aller Welt. Die meisten Urlaubsflieger landen in Athen, am Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos. Weitere interessante Flughäfen für die Anreise nach Griechenland sind Heraklion, Thessaloniki Makedonia, Korfu, Chania, Lesbos, Mykonos. Von den großen deutschen Abflughäfen starten täglich Flieger nach Athen, auch Ziele wie Araxos, Kavala, Kalamata oder Thessaloniki sind gerade in den Sommermonaten via Direktflug erreichbar. Die Flugdauer nach Griechenland beträgt im Durchschnitt drei Stunden. Vom Flughafen Athen lassen sich zahlreiche Urlaubsziele in Griechenland mit Inlandsflügen erreichen. Der Athener Flughafen zeigt sich auch beim Transfer der Reisenden mit Express-Buslinien, Taxiständen und Mietwagenstationen bestens ausgestattet.

Anreise mit der Bahn

Für Backpacker oder Rucksacktouristen, die gleich mehrere Länder erkunden wollen, bietet sich auch die Anreise nach Griechenland mit der Bahn an. Mit den Zügen der Hellenischen Staatsbahn können die Strecken Thessaloniki-Budapest oder Thessaloniki-Zagreb zurückgelegt werden. Von Thessaloniki fahren auch mehrfach täglich Schnellzüge nach Athen.

Mit dem Auto/Wohnmobil oder per Bus nach Griechenland

Individualtouristen, die gerne mobil und flexibel das Land erkunden möchten, bevorzugen die Anreise nach Griechenland mit PKW oder Wohnmobil. Eine beliebte Route führt nach Italien, von dort aus geht es per Autofähre zu den Zielhäfen Piräus oder Patras. In Italien finden sich Ablegestellen in Venedig, Triest, Bari oder Ancona. Auch die Fahrt über Kroatien, Serbien und Mazedonien ist heute problemlos möglich. Wichtige Papiere, die Reisende mit PKW oder Wohnmobil bei sich führen müssen, sind der nationale Führerschein sowie der Kraftfahrzeugschein. Die grüne Versicherungskarte wird für die Strecke durch Ex-Jugoslawien benötigt.

Mit dem Bus lässt sich die Anreise nach Griechenland ebenfalls durchführen. Die so genannten Eurobusse befördern Urlauber von Deutschland nach Thessaloniki oder Athen. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten Busreisen nach Griechenland an. Diese Pauschalreisen beinhalten neben der Anreise auch die Unterkunft und oft ein ausgiebiges Freizeit- und Ausflugsprogramm. Kurzreisen lassen sich per Busreise leicht realisieren.

Eine Kreuzfahrt nach Griechenland

Urlauber, die eine Schiffsreise an Bord eines Kreuzfahrtdampfers gebucht haben, erreichen Griechenland oder die beliebten griechischen Inseln natürlich auch auf dem Wasserweg und mit einem ausgesprochenen Plus an Komfort und Luxus.

Foto: © Anastasios71 – Shutterstock.com