Urlaub in Finnland

Seinen Urlaub in Finnland verbringen zu wollen, eröffnet jedem Touristen einige völlig unterschiedliche Möglichkeiten zu dessen Gestaltung. So kann die Reise nach Finnland dem Besuch einiger in Südteil des Landes liegender Städte, einschließlich Helsinkis dienen.




Infrage käme während des Sommers weiterhin der Aufenthalt an einem oder mehreren rund 60.000 im Land verteilten Seen. Und schließlich bietet der finnische Winter die Chance, eines der etwa ein Dutzend bekannten Wintersportzentren des Landes zu besuchen.

Helsinki als Aushängeschild der Nation

Blick auf HelsinkiDie Geschichte Finnlands und seiner heutigen Landeshauptstadt Helsinki wurde von schwedischen und russischen Herrschern geprägt, ehe das Land 1917 seine Unabhängigkeit erhielt. Erhalten blieben aus der Zeit schwedischer Herrschaft die vor der Stadt auf mehreren Inseln liegende Festung Suomenlinna aus dem 18. Jahrhundert und die prachtvoll ausgestattete Uspenskikathedrale, die 1868 unter russischer Herrschaft geweiht wurde. Das Zentrum Helsinkis wird vom Senatsplatz mit dem als Wahrzeichen der Stadt geltenden Dom dominiert. Mehrere Flaniermeilen laden rundherum zum Shoppen, Bummeln und Genießen ein.

Lohnenswert erscheint in jedem Fall, die Reise nach Finnlands Hauptstadt Helsinki mit dem Besuch von Turku, der ältesten Stadt des Landes zu kombinieren. Über deren Altstadt erhebt sich mit dem Dom das bedeutendste mittelalterliche Bauwerk Finnlands. Besuchenswert sind das im weithin sichtbaren Schloss untergebrachte Historische Museum und das an die 30 historisch eingerichtete Werkstätten präsentierende Handwerksmuseum.

Urlaub an Finnlands „See der tausend Inseln“

Rote Holzhäuser am WasserDiesen Namen trägt das weitverzweigte Gewässersystem des Saimaasees, das den Ostteil der Finnischen Seenplatte umfasst. Wer hier in einer wasser- und waldreichen Landschaft seinen Urlaub in einem Holzhaus verbringen darf, der kann die Ruhe und Einsamkeit einer herb erscheinenden, einzigartigen Landschaft in vollen Zügen genießen. Gleiches gilt natürlich auch für die Umgebung der meisten weiteren Seen in Finnland.
Als Hauptattraktion des Saimaaseengebietes gilt die in der Stadt Savonlinna gelegene Olavsburg, in deren Mauern jeweils im Sommer Opernfestspiele stattfinden.

Wintersport im hohen Norden

Wintersportzentren wie das nördlich des Polarkreises in Lappland liegende Levi oder das im Gebiet von Kuusamo liegende Ruka bieten oft bis in den Mai hinein vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich aktiv zu betätigen. Bei kalter aber klarer Luft wird der Spaß an Pisten und auf Loipen bei meist abendlicher Beleuchtung, an Liftanlagen, auf ausgedehnten Schneemobil-Routen, an Sprungschanzen und bei einer zünftigen Après-Ski-Party in stilvollen Restaurants und Bars zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besonders eindrucksvoll gestaltet sich ein solchern Urlaub in Finnlands Norden, wenn sich die Gelegenheit zur Beobachtung der hier nicht selten auftretenden magischen Nordlichter ergibt.

Foto: © Oleksiy Mark – Shutterstock.com, © maisicon – Shutterstock.com