Zahlungsmittel und Reisekasse für Ecuador

Städte und Dörfer im einmaligen Andenhochland, feine Strände, Sonne pur und einzigartiger Kaffee – Ecuador bietet eine abwechslungsreiche Vielfalt, die Körper und Geist gut tut. Bargeld ist in der Reisekasse für Ecuador unverzichtbar und sollte daher richtig organisiert sein. Auch Kreditkarten sind als Reisezahlungsmittel für Ecuador geeignet, Reiseschecks bieten eine sichere Geldreserve.




Bargeld

Es gibt viel zu entdecken in Ecuador und mit Bargeld als Zahlungsmittel für Ecuador lassen sich die Urlaubs- und Reisetage unbeschwert genießen. Die Landeswährung ist der US-Dollar.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

In Ecuador US-Dollar abheben muss nicht teuer sein. Weltweit ohne Gebühren Geld in Landeswährung an Automaten vor Ort abheben ist mit den Karten der von uns vorgestellten Konten deutscher Banken jedezeit möglich.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in Ecuador

Bis zum Jahr 2000 war die ehemalige Währung Sucre in Kraft. Reisende können sowohl US-Dollar als auch Euro als Fremdwährung in der Reisekasse für Ecuador mitnehmen, wobei es sich lohnt, einige Dollar bereits bei Ankunft bei sich zu haben. Euro lassen sich in Wechselstuben, Banken und an den Flughäfen in US-Dollar gegen Gebühr eintauschen. US-Dollarnoten sind in den Stückelungen 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 erhältlich. Im Umlauf sind Münzen zu 1 US-Dollar und mit Werten zu 1, 5, 10, 25, 50 Cents. Es empfiehlt sich, auf Banknoten mit Nennwerten unter 50 US-Dollar zu achten und das schon beim Devisentausch. Um sich schnell und flexibel mit Bargeld zu versorgen, bieten sich auch die Geldautomaten im Land an, die vor allen Dingen in Städten wie Quito oder Otavalo zu finden sind. Auch hier gilt: Banknoten mit hohen Nennbeträgen sollten in Wechselstuben oder Banken in kleine Scheine gewechselt werden.

Kreditkarten / ec Karten

Kreditkarten als Reisezahlungsmittel für Ecuador und zum Bezug von Bargeld am Geldautomaten zeigen sich als zweites Standbein für die intelligente Geldversorgung im Urlaub. Die meisten Akzeptanzstellen weisen dabei Visa und Mastercard Kreditkarten im Land vor. Damit kann in allen größeren Geschäften und Hotels, gehobenen Restaurants und an vielen Touristeneinrichtungen bargeldlos gezahlt werden. Ausgenommen von der Kreditkartenzahlung ist die Insel Galapagos. Mit einer Kreditkarte sind auch Bargeldabhebungen am Bankschalter möglich. Die ec Karte findet als Zahlungsmittel für Ecuador keine Akzeptanz, sie ist jedoch zum Einsatz an den Geldautomaten geeignet, wenn sie das Maestro- oder Cirrus-Zeichen trägt.

Reiseschecks

Wer auf Nummer sicher gehen will, der ist mit Reiseschecks, ausgestellt in US-Dollar und am besten von American Express, gut bedient. Die Gebühr für das Einwechseln von Reiseschecks liegt bei bis zu 4%. Im Verlustfall werden Reiseschecks ersetzt und sind damit ein optionales Bargeldpolster in der Reisekasse für Ecuador.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com