Beste Reisezeit und Klimatabelle für Ecuador

Klima und Wetter in Ecuador zeigen sich sehr unterschiedlich. Höhenlagen und Meeresströmungen beeinflussen das Klima deutlich und jede Region zeigt ihre besonderen Ausprägungen.




Klimatabelle für Guayaquil in Ecuador

  
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Höchsttemperatur
Maximale
Temperatur
31°

31°

32°

30°

29°

28°

29°

29°

29°

29°

30°

31°

Tiefsttemperatur
Tiefste
Temperatur
22°

23°

23°

23°

22°

21°

20°

19°

20°

21°

21°

22°

Wassertemperatur
Wasser
Temperatur
24°

24°

24°

25°

24°

23°

23°

22°

22°

22°

23°

24°

SonnenStunden
Sonnenstunden
6h

6h

7h

7h

6h

6h

6h

7h

7h

6h

6h

6h

RegentageRegentage
12

13

15

9

4

1

1

0

0

1

0

2

Höhenlagen und Niederschläge in Ecuador

In Ecuador sind Klima und Wetter von den unterschiedlichen Höhenlagen abhängig. Es finden sich mehrere Stufen, von der Tierra Caliente bis zur Tierra Fria geht es in 1.000 m Stufen voran, ab 3.000 bis 4.800 m Höhe wird von der Tierra Helada gesprochen und alles was darüber liegt, kennzeichnet die Tierra Nevada. In den ersten drei Höhenstufen (bis 3.000 m) zeigen sich die Niederschläge sehr variabel, wobei über 3.000 m Höhe mit kontinuierlich größeren Regenfällen zu rechnen ist. Die nördliche Küste wird vom Monsun beeinflusst, weshalb die Monate Januar bis Mai als Regenzeit gekennzeichnet sind, die Temperaturen bleiben dabei konstant bei ca. 25 Grad Celsius. Der Osten (Oriente) wird durch tropisch feuchtes Klima bestimmt, die Temperaturen pendeln sich meistens bei 24 bis 25 Grad ein.

In den Gebirgsregionen variieren die Temperaturen ebenso wie die Niederschläge, wärmer als 18 Grad wird es hier allerdings nicht. Der meiste Niederschlag fällt in den Regenzeiten Februar bis Mai sowie Oktober bis November. Im Hochgebirge sinkt das Thermometer bis auf ca. 4 Grad Celsius ab.

Welche Reisezeit lässt sich für Ecuador empfehlen?

Klima und Wetter in Ecuador sind von Regenzeiten gekennzeichnet, weshalb die beste Reisezeit, entsprechend der jeweiligen Region, in den trockenen Monaten liegt. In Ecuador finden sich zwei Spitzenzeiten für den Urlaub: Januar/Februar und Juli/August. Für die einzelnen topographischen Regionen fallen die Reisezeit-Empfehlungen unterschiedlich aus. So bieten die Küste und der Westen im Zeitraum Mai bis Dezember angenehme, warme Temperaturen und fast regenfreies Wetter. Der Regenwald ist in den Monaten September bis Dezember wunderbar zu erkunden und für das Hochland eignet sich der Reisezeitraum Juni bis September. Die Galápagos-Inseln sind von Januar bis Juni ein beliebtes Reiseziel.