Sprache in Dubai

Im Emirat Dubai ist Arabisch die offizielle Amtssprache. Es wird sich untereinander fast ausschließlich in Arabisch unterhalten und dennoch wird man feststellen können, dass in Dubai auch die Englische Sprache sehr gut beherrscht wird.




Der Grund dafür liegt darin verborgen, dass zahlreiche Menschen aus Dubai im Ausland studiert haben und somit auf die Englische Sprache angewiesen waren. Wer also die Englische Sprache beherrscht, wird während eines Aufenthalts in Dubai keinerlei Schwierigkeiten bekommen. In den von Touristen begehrten Zentren wird man niemanden treffen, der nicht Englisch kann.

Die Taxifahrer in Dubai

Blick auf DubaiWenn man sich der Sprache Dubais widmet, muss man an dieser Stelle auf die Taxifahrer zu sprechen kommen. Hingegen der weitverbreiteten Meinung sprechen diese leider zum aller größten Teil kein Wort Englisch, sondern Arabisch. Das ist einigen schon zum Verhängnis geworden, wenn man sich bemüht hat, mit Händen und Füßen die Destination seiner Wünsche mitzuteilen. Daher hier eine ganz dringende Empfehlung, wenn es um das Taxifahren in Dubai geht: immer einen Stadtplan zur Hand haben! Damit ist es ein Leichtes, dem Fahrer mitzuteilen, wohin die Fahrt gehen soll.

Deutsch sogar in Dubai

Einige dürften positiv überrascht sein, wenn sie hören, dass man in einigen Hotels in Dubai sogar die Deutsche Sprache versteht und zum Teil auch sprechen kann. Das wird einem in Hotels und auch in einigen Geschäften begegnen, denn immerhin leben aktuell rund 6.000 Deutsche im Emirat Dubai.
Aller Freude zum Trotz, das ein oder andere Wort in der Arabischen Sprache sprechen zu können, zeugt auch in Dubai von einer großen Geste und von geschätzter Höflichkeit. Auch wenn die Arabischen Schriftzeichen für Westeuropäer sehr exotisch und fremd wirken, lesen muss man es schließlich auch nicht können. Nur wenigstens die kleinen Floskeln, die man zur Begrüßung und zum Abschied verwendet und selbstverständlich auch Bitte und Danke.

Foto: © Zhukov Oleg – Shutterstock.com