Flüge in die Dominikanische Republik

Wer seinen Urlaub in der Dominikanischen Republik als Individualreise organisiert, verschafft sich zunächst einen Überblick über die Flüge in die Dominikanische Republik.

Von allen großen deutschen Abflughäfen starten Maschinen in die sonnige Karibik, bevorzugter Abflugort ist bei vielen Urlaubern der Flughafen Frankfurt/Main, der auch die meiste Anzahl an Flugverbindungen für die Dominikanische Republik vorweisen kann.

Für günstige Flüge nach Dominikanische Republik empfehlen wir die Flugsuche von Cheaptickets.
Hier werden, im Gegensatz zu vielen anderen Flugpreisvergleichen, auch alle Billigairlines verglichen.
Hier geht´s zu Cheaptickets.de

Zielflughäfen in der Dominikanischen Republik

Flüge in die Dominikanische Republik steuern die beliebtesten Urlaubsdestinationen an, Zielflughäfen finden sich entsprechend in Santo Domingo, Punta Cana, Puerto Plata, La Romana, Santiago de los Caballeros und auf der Halbinsel Samaná (El Catey). Über 20 Fluggesellschaften bieten Flüge in die Dominikanische Republik an, darunter z.B. Condor, airberlin, KLM oder Delta Airlines. Die Flugdauer beträgt je nach genauem Reiseziel zwischen 10 und 14 Stunden und ist auch davon abhängig, ob es sich um einen Direktflug oder einen Flug mit einem oder mehreren Zwischenstopps handelt. Zu den großen Abflughäfen, von denen die meisten Flieger in die Dominikanische Republik starten, zählen Frankfurt-Main, München, Düsseldorf und Berlin-Tegel.

Flüge buchen

Toller Sonnenuntergang am StrandDurch das Internet ist auch die Buchung von Flügen weitaus bequemer geworden. Flugportale, die Flugangebote der verschiedenen Fluggesellschaften oder Reiseveranstalter auflisten und dabei gleichzeitig den besten Preis ermitteln, finden sich zahlreich. Allerdings ist der Preis für Flüge in die Dominikanische Republik nicht nur Anbieter abhängig, sondern richtet sich auch nach der Reisezeit und der Art des Fluges. Um die Flugkosten zu reduzieren, bieten sich Last-Minute-Flüge an, die jedoch zeitliche Flexibilität voraussetzen. Wer einen Flug in die Dominikanische Republik bucht, sollte berücksichtigen, dass schon die An- und Abreise mit Ein- und Auschecken, Auspacken der Koffer sowie einer ausreichenden Ruhephase nach der Ankunft insgesamt bis zu zwei Tage Reisezeit in Anspruch nimmt. Eine Kurzreise lohnt sich daher nicht. Auch finden sich Pauschalreiseangebote mit einer Dauer von 4 Tagen. In diesem Fall wird der Reisende kaum Zeit genug haben, die Dominikanische Republik besser kennen zu lernen, evtl. reicht es gerade einmal, um in die Fluten zu springen.

Foto: © mervas – Shutterstock.com