Zahlungsmittel und Reisekasse für Bulgarien

Wenn es um herrliche Strände und eindrucksvolle Städte geht, steht Bulgarien seit vielen Jahren mit an der Spitze für den erholsamen Sommerurlaub. Die Reisekasse für Bulgarien sollte aus verschiedenen Komponenten bestehen. Generell zeigen sich die Preise in Bulgarien günstiger als in Deutschland, weshalb es sich gleich doppelt lohnt, die richtigen Zahlungsmittel für Bulgarien in der Tasche zu haben.




Bargeld

An Bargeld sollte es in der Reisekasse für Bulgarien nie mangeln, denn es steht beim Bezahlen an erster Stelle. Als Landeswährung gilt der Lew (Plural: Lewa), der in 100 Stotinki unterteilt wird. Banknoten werden zu 2, 5, 10, 20, 50, 100 Lewa, Münzen zu 1 Lew und 1, 2, 5, 10, 20, 50 Stotinki ausgegeben.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

Es muss nicht mit hohen Gebühren verbunden sein Lew in Bulgarien abzuheben. Weltweit ohne Kosten Geld in Landeswährung an Automaten vor Ort abheben, kann man mit den Karten dieser Konten deutscher Banken.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in Bulgarien

In den großen Touristengebieten wird mitunter auch der Euro als Zahlungsmittel für Bulgarien akzeptiert. Euro-Banknoten lassen sich in Bulgarien zu einem günstigeren Kurs in die Landeswährung eintauschen. Als Wechseleinrichtungen kommen Banken, autorisierte Wechselstuben und Hotels in Frage. Um bei der Abreise restliche Landeswährung wieder in Euro zurückzutauschen, sind die ursprünglichen Wechselquittungen vorzuweisen. Alternativ zum Devisentausch, kann die Landeswährung auch einfach und bequem an den zahlreichen Geldautomaten in Bulgarien mit ec Karte oder Kreditkarte abgehoben werden.

Kreditkarten / ec Karten

Kreditkarten von Mastercard oder Visa sind sowohl als bargeldloses Reisezahlungsmittel für Bulgarien wie auch für den Bargeldbezug am Geldautomaten ein wichtiger Bestandteil der Reisekasse für Bulgarien. Viele Geschäfte, Mietwagenstationen, gehobene Restaurants und größere Hotels akzeptieren Kreditkarten. Mit der ec Karte, als maestro Karte, lässt sich zwar ebenfalls Bargeld an den Geldautomaten abheben, als Zahlungsmittel für Bulgarien spielt die ec Karte jedoch eher eine untergeordnete Rolle. Urlauber sollten sich hier vor der Reise über die Zahl der Akzeptanzstellen für die eigene ec Karte informieren. Information ist auch das richtige Stichwort für Gebühren, die für Bargeldabhebungen und Karteneinsatz anfallen können.

Reiseschecks

Reiseschecks sind ein optionaler Bestandteil der Reisekasse und haben als Reisezahlungsmittel für Bulgarien den Vorteil, dass sie bei Verlust ersetzt werden. Sie dienen vorrangig zum Eintausch in die Landeswährung. Bevorzugt werden Reiseschecks in bulgarischen Wechselstuben akzeptiert, sie sollten auf US-Dollar oder Euro ausgestellt sein.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com