Reisen nach Bulgarien – Urlaub am Goldstrand

Goldstrand! Klingt das nicht fantastisch? Dafür muss man nicht einmal um die halbe Welt jetten, sondern einfach nur einen Urlaub in Bulgarien buchen!




Sofia und Nessebar

Romantische Landschaft in BulgarienReisen nach Bulgarien führen einen nicht selten in die Hauptstadt Sofia. Ein Stadt, die auf einer lange und sehr bewegte Geschichte zurückblicken kann, lädt ihre Gäste ein, sich auf die Spuren der Vergangenheit zu begeben. Verschiedene Völker und Kulturen haben im Laufe der Zeit ihre Spuren hinterlassen und so trifft man neben beeindruckenden Kathedralen auch auf Moscheen. Unglaublich faszinierend ist auch die Alexander Nevski Kathedrale. Europas größte, orthodoxe Kirche. Ein Tagesausflug während einer Reise nach Bulgarien in die Hauptstadt Sofia sollte durchaus mit auf dem Programm stehen.

Zu guter Letzt ist die über 2.000 Jahre alte Stadt Nessebar zu nennen. Diese ist berühmt für ihre beeindruckenden Holzfassaden und eine imposante Festungsanlage. Auch die Stadtmauer ist beeindruckend und man bekommt Einblick in einer wirklich aufregende Geschichte. Was viele in Staunen versetzt ist die uralte Kirche von Johannes dem Täufer. Es lohnt sich, einen Abstecher nach Nessebar zu machen.

Badeurlaub am Goldstrand

GoldstrandDas Reiseland Bulgarien erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom und immer mehr Menschen begeistern sich für Reisen nach Bulgarien. Der Goldstrand liegt am Schwarzen Meer und verdankt seinen herrlichen Namen dem goldig schimmernden Sand. Mit einer Länge von rund 3,5km bietet dieser zahlreichen Touristen ausreichend Platz für einen erholsamen und auch abwechslungsreichen Badeurlaub. Teilweise ist der Goldstrand bis zu 100m breit. Ein wirklich fantastischer Strand für Sonnenanbeter, Wassersportler und begeisterte Badeurlauber. Urlaub an Bulgariens Goldstrand steht stets in Verbindung mit der historischen Stadt Warna. Diese bietet ihren Gästen eine willkommene Abwechslung zum Tag am Strand. Warna ist Bulgariens dritt größte Stadt und eine wichtige Hafenstadt zugleich. An kulturellen Höhepunkte mangelt es nicht. Museen, Theater und Restaurants bieten für jeden Geschmack etwas. Sehenswert ist die Mutter-Gottes Kathedrale, welche durch ihren monumentalen Baustil imponiert. Einen Blick in die Zeit der Römer erlebt man, wenn man die römischen Thermen aus den frühen 2. Jahrhundert besichtigt. Warna besticht im Ganzen mit einer attraktiven Altstadt und einem lebendigen Hafen.

Foto: © reich – Fotolia.com, © Aleksandar Todorovic – Fotolia.com